GEFÜHRTE RADTOUREN 2020

Leider müssen die geführten Radtouren in diesem Sommer ausfallen.

 

 

GEFÜHRTE RADTOUREN 2019

12. Mai 2019
Frühjahrsradtour ins Ermstal.

Die Radtour des Albvereins Bronnweiler gemeinsam mit dem ADFC Reutlingen /Tübingen am Sonntag, den 12. Mai führt über Pfullingen, durch das Arbachtal nach Eningen, hinauf auf die Höhe am Rangenbergle und kurvenreich hinab nach Glems. Am Obstbaumuseum können an diesem Tag jede Menge Traktoren und Schlepper bewundert werden. Dort kehren wir ein. Dann geht es mit herrlichem Panoramablick durch blühende Obstwiesen hinunter ins Ermstal. Die Strecke beträgt insgesamt ca. 50 km und es müssen rund 500 Höhenmeter bewältigt werden.

Hier finden Sie den (.gpx) Track dieser Tour zum Herunterladen für Ihr GPS Gerät.

Treffpunkt: 13:00 Uhr auf dem alten Schulhof in Bronnweiler. Zustieg in Pfullingen am „Alten Bahnhof“ um 13:30 Uhr möglich.
Rückkehr: gegen 18:00 Uhr.
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kontakt: Eva Eckstein, Tel. (07072) 13 15 66

 

7. Juli 2019
Radtour über die Schwäbische Alb ins Grafental und zum Lauchertsee

Zu einer Radtour quer über die Schwäbische Alb lädt die Ortsgruppe Bronnweiler des Schwäbischen Albvereins gemeinsam mit dem ADFC Reutlingen/Tübingen am Sonntag, den 7. Juli ein. Kilometerweit wird geradelt ohne durch irgendeinen Ort zu kommen. Natur pur. Die Tour führt hinauf auf die Schwäbische Alb und durch das Grafental mit seinen Wacholderheiden bis zum Lauchertsee bei Mägerkingen. An der neuen Gastwirtschaft am See wird bei schönem Wetter Pause gemacht. Zurück geht es entlang der Lauchert vorbei an alten, historischen Mühlen bis Melchingen und von dort in rasanter Fahrt wieder hinunter ins Tal. Die Strecke beträgt insgesamt rund 55 km und es müssen 570 Höhenmeter bewältigt werden. Bitte Trinken und Vesper mitnehmen.

Hier finden Sie den (.gpx) Track dieser Tour zum Herunterladen für Ihr GPS Gerät.

Treffpunkt: 11:00 Uhr auf dem alten Schulhof in Bronnweiler beim Spielplatz am Taubbronnenweg.
Rückkehr: gegen 16:00 Uhr.
Kontakt: Eva Eckstein, Tel. (07072) 13 15 66

 

18. August 2019
Radtour über die Schwäbische Alb zum Filsenberg

Zu einer Radtour quer über die Schwäbische Alb lädt die Ortsgruppe Bronnweiler des Schwäbischen Albvereins gemeinsam mit dem ADFC Reutlingen/Tübingen am Sonntag, den 18. August ein. Auf kleinen Wegen und Sträßchen geht‘s durch Wald und Feld mit dem einen oder anderen schönen Blick ins Tal. Die Tour führt hinauf auf die Schwäbische Alb, dort über verschiedene Kuppen und zum Filsenberg, auf dem an diesem Tag die Ortsgruppe Öschingen das Filsenbergfest ausrichtet. Dort wird Pause gemacht. Danach folgt die Abfahrt ins Tal und zurück nach Bronnweiler. Die Strecke beträgt insgesamt rund 50 km bei 625 Höhenmetern. Bitte ausreichend Trinken mitnehmen.

Hier finden Sie den (.gpx) Track dieser Tour zum Herunterladen für Ihr GPS Gerät.

Treffpunkt: 11:00 Uhr auf dem alten Schulhof in Bronnweiler beim Spielplatz am Taubbronnenweg.
Rückkehr: gegen 16:00 Uhr.
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kontakt: Eva Eckstein, Tel. (07072) 13 15 66

GEFÜHRTE RADTOUREN 2018

15. April 2018
Giganten des Waldes und Gönninger Tulpenblüte – Radtour auch für Familien

Zu einer Frühlings-Radtour, die sich auch für Familien bestens eignet, lädt der Schwäbische Albverein Bronnweiler gemeinsam mit dem ADFC Reutlingen/Tübingen am Sonntag,den 15. April alle, die Lust haben, zum Mitradeln ein. Die Tour führt von Bronnweiler über Gomaringen nach Nehren. Bei den „Bäumen des Jahres“ können Baumkenner mit ihrem Wissen glänzen. Die, die sich nicht so gut auskennen, dürfen raten und sich an der Blütenpracht erfreuen. Unerschrockene können am Barfußpfad verschiedenste Materialien unter den Füßen erspüren, bevor die Radtour zu den Giganten des Waldes weiterführt. Hier in „Wellingtonien“ stehen ein paar prächtige Exemplare des Mammutbaumes, dessen bekanntester Vertreter in der Region sicher der Mammut an der Bronnweiler Kirche ist. Vom Rastplatz an den Riesenbäumen wird noch ein Stück bergauf geradelt. Und dann geht es längs der Straße nach Gönningen, wo an diesem Tag der Tulpensonntag mit blühenden Tulpen auf dem Gönninger Friedhof, Kunsthandwerkermarkt im Zentrum und reichlich Bewirtung durch die Gönninger Vereine stattfindet. Nach ausgiebiger Pause rollt es sich auf der ehemaligen Bahntrasse entspannt zurück nach Bronnweiler. Die Strecke beträgt 20 km. Gäste sind herzlich willkommen!

Hier finden Sie den (.gpx) Track dieser Tour zum Herunterladen für Ihr GPS Gerät.

Treffpunkt: 10:00 Uhr auf dem ehemaligen Schulhof beim Spielplatz am Radweg.
Rückkehr: gegen 14:00 Uhr.
Kontakt: Eva Eckstein, Tel. (07072) 13 15 66